Dienstag, 1. August 2017

Seitz Glutenfrei

Bereits vor einiger Zeit rief Seitz Glutenfrei bei Facebook dazu auf, die neuen Bandnudeln in den Geschmacksrichtungen Tomate-Chili und Spinat zu testen. Wir waren unter den glücklichen Testern und bekamen ein liebevoll verpacktes Päckchen mit beiden Sorten zugeschickt.



Seitz ist bereits seit 1995 darauf bedacht, Menschen mit Zöliakie das Leben einfacher zu machen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Genuss, auch ohne Gluten. Wir leiden beide zum Glück nicht unter Glutenintoleranz, haben aber bemerkt, dass weniger Weizenkonsum uns beiden einfach gut tut. Man fühlt sich nicht mehr so aufgebläht und träge.


Die Tomate-Chili-Bandnudeln gab es bei uns mit einer Gemüse-Bolognese. Der tomatige Eigengeschmack passt perfekt zur Tomatensauce, vom Chili merkt man leider so gut wie nichts. Meiner Meinung nach hätten die Nudeln noch um einiges schärfer sein können. Lecker sind die Nudeln trotzdem! Leider waren sie nach dem Kochen relativ klebrig, das nächste Mal sollten wir vielleicht noch einen Schuß Olivenöl mit ins Wasser geben. 500g kosten 2,79€, was für glutenfreie Nudeln geradezu lachhaft billig ist und dann auch noch ohne Geschmacksverstärker!


Ignoriert bitte die Bildqualität, wir hatten Kohldampf und ich habe die Fotos erst im Nachhinein angeschaut. ;) Die Spinat-Bandnudeln wurden bei uns zu einem Broccoli-Auflauf verarbeitet. Auch hier hätte der Spinatgeschmack meiner Meinung nach um einiges intensiver sein können. Trotzdem war er um einiges besser herauszuschmecken als das Chili. Wir fanden beide diese Sorte leckerer! 
Auch hier kosten 500g 2,79€, ein super Preis!

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann sich ja einmal im Online-Shop von Seitz Glutenfrei umsehen. Dort gibt es noch viel mehr glutenfreie Leckereien zu bezahlbaren Preisen.



Ich bin als Bloggerin laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dazu verpflichtet, Werbung - und somit auch gesponsorte Produkte - auf dem Blog kenntlich zu machen.Diese Produkte wurde mir vom Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt, fallen also unter den Bereich "Werbung". Nichtsdestotrotz bewerte ich die Produkte unabhängig davon und äußere auch Kritik, sollte es welche geben. Genauso natürlich auch Lob!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |