Donnerstag, 15. September 2016

Produkttest: NOA - die neue Marke für pflanzlichen Genuss

Über eine Facebook-Promo-Aktion bekam ich die Chance die Marke NOA zu testen, die seit kurzem auf dem veganen Markt vertreten ist. Die 100% pflanzlichen und gesunden NOA-Produkte lassen sich dippen, snacken oder streichen. Alle Produkte sind ohne Gentechnik, vegan, glutenfrei und somit auch rei von Aromen, Konservierungsmitteln oder anderen Zusatzstoffen.


NOA gibt es momentan in 4 leckeren Sorten: Hummus Kräuter, Bohne-Paprika, Hummus Natur und Linse-Curry. Als allererstes möchte ich einmal den Kundenservice von NOA loben. DHL hat es zum ich weiß nicht wievielten Mal verbaselt, entweder bei mir zu klingeln oder mir wenigstens das Abholkärtchen dazulassen, sodass mein Paket leider wieder zurückgesendet wurde. NOA war jedoch so nett, mir entgeltfrei ein neues Päckchen zukommen zu lassen. Vielen Dank!


Neugierig wie ich bin, mussten natürlich gleich alle Sorten getestet werden. Alle Brotaufstriche sehen sehr natürlich aus, ohne übertriebene Farbeffekte, die man beim Essen sowieso nicht braucht. Und lecker duften tun sie auch noch!


Also schnell alles Gemüse aus dem Kühlschrank kleingeschnippelt und zum Dippen bereitgestellt. Für die Aufstrichvariante gab es selbstgebackene Brötchen. Und los ging der Gaumenschmaus! :)


Meinen persönlichen Favoriten seht ihr hier: Bohne-Paprika. Es erinnert geschmacklich etwas von Chili con/sin Carne und kann garantiert auch anstatt Tomatenmark zum Kochen verwendet werden. Einfach nur lecker! <3


Der Hummus hingegen war mir mit Gemüse viel zu lasch, zu Brot wiederum finde ich ihn jedoch total lecker. Linse-Curry war leider gar nicht so meins, hat aber in meinem Freund einen dankbaren Abnehmer gefunden! Beim Grillen wurden die Dips auch schon anstelle von Grillsaucen verwendet und begeistert von allen aufgenommen. Auf der NOA-Homepage findet man viele leckere Rezepte zur weiteren Verwendung der Dips, von denen garantiert auch noch einige nachgekocht werden.


Ich bin als Bloggerin laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dazu verpflichtet, Werbung - und somit auch gesponsorte Produkte - auf dem Blog kenntlich zu machen. 
Diese Produkte wurde mir vom Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt, fallen also unter den Bereich "Werbung". Nichtsdestotrotz bewerte ich die Produkte unabhängig davon und äußere auch Kritik, sollte es welche geben. Genauso natürlich auch Lob!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |