Montag, 26. September 2016

Bloggertreffen Berlin - Superio Naturshop

"Gesundheit. Schönheit. Pflege. Inspiriert von der Natur." lautet das Motto des Superio Naturshops.
Man findet hier alles rund um das Thema Kosmetik, jedoch auch einige Haushaltsartikel sowie Superfoods.
Ich durfte zwei Artikel aus dem riesigen Sortiment testen. Einmal das Himalaya Herbals Neem Waschgel und einmal die Ziaja Manuka Tree Tagescreme.



Ziaja manuka Tree Tagescreme


Inhaltsstoffe: Aqua, C12-15 Alkyl Benzoate, Glycerin, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Isononyl Insononanoate, Cetyl Alcohol, Cyclopentasiloxane, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Potassium Cetyl Phosphate, Panthenol, Dimethicone, Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol (nano), Octocrylene, Butylene Glycol, , Enantia Chlorantha (Bark) Extract, Oleanolic Acid, Laminaria Ochroleuca Extract, Caprylic/ Capric Triglyceride, Zinc Gluconate, Sodium Hyaluronate, Propylene Glycol, Leptospermum Scoparium Leaf Extract, Sodium Polyacrylate, Cl 77891 (Titanium Dioxide), Mica, Tin Oxide, Xanthan Gum, DMDM Hydantoin, Methylparaben, Ethylparaben, Parfum (Fragrance), Benzyl Salicyclate, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool, Citral, Eugenol, Sodium Hydroxide.

Ziaja wurde 1989 als Familienunternehmen von 2 Pharmazeuten in Gdansk gegründet. Das erste Produkt war eine Olivenölcreme, die auch heute noch als Symbol der Marke gilt. Neben hochwertiger Kosmetika werden auch Pharmazeutika angeboten. Ziaja ist einer der führenden Kosmetika-Hersteller auf dem polnischen Markt und immer öfter auch in Deutschland zu finden.

Die Manuka Tree Purifying Normalising Day Cream ist eine leichte, feuchtigkeitsspendende und normalisierende Creme mit UV-Filtern für die tägliche Pflege von unreiner, fettiger Haut und Mischhaut. Sie soll die Arbeit der Talgdrüsen regulieren, den Fettglanz sowie Mitesser reduzieren und deren Bildung verhindern. Dabei wirkt der Manukablätter-Extrakt antibakteriell und Zinkglukonat beruhigend und adstringierend.

Mich konnte die Creme leider überhaupt nicht überzeugen. Bereits nach einer Woche Anwendung bekam ich überall Unterlagerungen und lauter kleine Pickel an der Stirn. Von Feuchtigkeitspflege konnte auch kaum die Rede sein. Meine Haut spannte direkt nach der Anwendung und schuppte sich. Ich bin nun wieder zu meiner normalen Hautpflege zurückgekehrt und siehe da, nach zwei Tagen waren alle Probleme wie von selbst verschwunden. Flop!

50ml kosten 5,60€.


Himalaya Herbals Purifying Neem Face Wash


Inhaltsstoffe:
Aqua, Ammonium Lauryl Sulfate, Melia Azadirachta Leaf Extract, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Cocoyl Glutamate & Disodium Cocoyl Glutamate, Glycerin, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Curcuma Longa Root Extract, Phenoyxethanol, Sodium Hidroxide, Parfum, Methylchloroisothiazolinone & Methylisothiazolinone, Sodium Metabisulfite, Citric Acid, Disodium EDTA, Tocopheryl Acetate, Cl 19140, Cl 42090, Butylphenyl Methylproponial, Hexylcinnamal.

Himalaya Herbals vertreibt Kosmetik auf der Basis von Ayurveda. Das Waschgel soll die Haut reinigen und dabei mit Neem die problem-verursachenden Bakterien bekämpfen. Die seifenfreie Eigenschaft soll eine Austrocknung der Haut verhindern.


Schaut man sich nun jedoch einmal die Inhaltsstoffe an, ist von Natur nicht mehr viel zu spüren. Mit
"Ammonium Lauryl Sulfate" ist eins der am stärksten entfettenden Tenside enthalten, dass mittlerweile fast gar nicht mehr in Kosmetik sondern viel mehr in Putzmitteln verwendet wird. Mit "
Methylisothiazolinone" und "Disodium Edta" sind zwei weitere Konservierungsstoffe enthalten, die für Naturkosmetik nicht zulässig sind.
Stark entfettend war das Reinigungsgel wirklich. Leider jedoch so stark, dass die Haut einfach nur komplett ausgetrocknet war und juckte und sich schuppte. Dieses Waschgel lasse ich nicht noch einmal an meine Haut.
150ml kosten 6,20€.

Insgesamt trifft es das Motto "Von der Natur inspiriert" ganz gut. Inspiriert wurden sie vielleicht, mit Natur hat das Endprodukt dann allerdings nicht mehr viel zu tun. Schade! :(




Ich bin als Bloggerin laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dazu verpflichtet, Werbung - und somit auch gesponsorte Produkte - auf dem Blog kenntlich zu machen. 
Diese Produkte wurde mir vom Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt, fallen also unter den Bereich "Werbung". Nichtsdestotrotz bewerte ich die Produkte unabhängig davon und äußere auch Kritik, sollte es welche geben. Genauso natürlich auch Lob!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |