Samstag, 3. September 2016

Bloggertreffen Berlin - Shoptest: My Couch Box

Ich hatte die große Ehre, als einzige beim Bloggertreffen die My Couch Box testen zu dürfen. Die Inhalte verfolge ich schon länger auf diversen Blogs, zum Bestellen konnte ich mich aber dann doch nie überwinden, da es mir leider zu schade wäre, wenn ich dann Dreiviertel des Inhalts auf Grund meiner Laktoseintoleranz nicht essen könnte.


Was ist eine My Couch Box überhaupt? :) Die Box kann entweder als Einmallieferung für 11,99€ oder im Abo für 9,99€ bestellt werden und überrascht einen jeden Monat mit allem, was man auf der Couch eben so zum Naschen "braucht". Dabei sind sowohl süße, saure als auch salzige Snacks enthalten. Regelmäßig gibt es auch spezielle Themenboxen ab 15€, z. B. zu den Themen Fitness, Weihnachten, Kinder oder auch mal nur spezielle Marken. Sollte man einmal auf den Geschmack bestimmter Produkte gekommen sein, findet man auf der Homepage entweder Infos, wo man diese nachkaufen kann oder kann sie direkt im Onlineshop bestellen.
Ich durfte die Original-Box des Monats Mai testen bzw. eher mein Freund, all zu viel habe ich nämlich nicht abbekommen... ;)


Die Box hat einen Gesamtwert von 17,02€, man hat also quasi 7,03€ "gespart". Insgesamt war diese Box eher süßlastig und gerade die beiden Kuchenprodukte zählen für mich eher nicht zu Snacks auf der Couch. Dafür habe ich mich über die Ufos umso mehr gefreut. ;)

Snyders of Hanover "Pretzel Pieces"


"Es ist Snack-Zeit! Aus dem schönen Hanover kommt dieser knackige Spaß aus der Tüte. Richtig gelesen! Hanover mit nur einem "n". Denn diese Stadt liegt in den USA, genauer gesagt in Pennsylvania. Dort hat Großmutter Eda Anfang 1920 handgemachte Chips von Tür zu Tür verkauft und so den Grundstein fürs heutige Snack-Imperium gelegt. Knackige "Pretzel" Bruchstücke werden mit hausgemachten und streng geheimen Rezepturen zu Geschmäckern wie "Honey Mustard" oder "Sea Salt & Black Pepper" vollendet. Dieser Snack geht immer!"

Zutaten: WEIZENmehl, Sojabohnenöl, Rohrzucker, Salz, Saccharose, Meersalz (1,05%), Molke (MILCH), Schwarzer Pfeffer (0,6%), Zucker, Malzextrakt, Maltodextrin, Dextrose, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Hefeextrakt, Essig, Säureregulator: E330, natürliche Aromen, Geschmacksverstärker: E631, E627, Konservierungsstoffe: E293, E270, Farbstoffe: E105A, Paprikaextrakt, Trennmittel: E551, Sonnenblumenöl, Backtriebmittel: E500.
Kann Spuren von Senf, Sesam, Soja enthalten. Vegetarisch.



Puuuuh. Also 8 E's (Lebensmittelzusatzstoffe) sind für mich weit jenseits von hausgemacht und natürlich. Laktose und Gluten sind darüber hinaus auch noch enthalten. :(  Auch wenn die Brezeln wirklich richtig lecker sind und auch super zu Dips passen, kommen sie bei uns mit diesen Zutaten sicherlich nicht nochmal ins Haus...
2,29€ für 85g sind dafür meiner Meinung nach auch einfach zu viel!

Conrad Schulte Feingebäck "Petite Tarte"


"Krümeln geht immer. Besonders im Hause "Conrad Schulte Feingebäck", wo leckere Gebäcke ganz im Mittelpunkt stehen. Und da der Frühling auch für die berühmten Frühlingsgefühle steht, wagen wir eine kleine Reise nach Frankreich. Eine der berühmtesten Küchen der Welt verzaubert die Menschen mit höchster Handwerkskunst. So auch die Konditioren. Die kleinen Tartelettes sind mit ihrem zartem Mürbeteig, der fruchtigen Füllung und dieser niedlichen Größe typisch französisch! Verwöhne dich mit hausgemachten Apfel-Mousse und kräftigen Fruchtstückchen."

Zutaten: WEIZENmehl, Zucker, Apfelmark (15%), Palmfett, Glukose-Fructose-Sirup, fettarme MILCH, HühnervollEI, BUTTER, Apfel (1,5%), WEIZENstärke, Aprikosenkerne, pflanzliche Öle (Raps, Kokos), SOJAmehl, SüßMOLKENpulver, Apfelsaftkonzentrat, Invertzuckersirup, Kartoffelstärke, Geliermittel:Pektine, Säuerungsmittel: Citronensäure, Backtriebmittel: Ammoniumcarbonate, Emulgatoren: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Sonnenblumenlecithine, färbender Kurkuma-Extrakt, natürliches Aroma, Salz.
Kann SCHALENFRÜCHTE und ERDNÜSSE enthalten.


Süß aussehen tun die Tartelettes auf jeden Fall schonmal! <3 Die Inhaltsstoffe und der fehlende Geschmack kann das jedoch trotzdem nicht aufwiegen. Dieses Produkt enhält ebenfalls diverse Allergene - ich bin somit also raus. Genascht wurde natürlich trotzdem! ;) Wir waren jedoch beide mehr als enttäuscht. Die Tartelettes schmecken weder schlecht noch gut - sie schmecken einfach nach gar nichts. Lediglich einen Hauch Apfelaroma lässt sich bei der Füllung erahnen, das wars aber auch schon. Für uns leider das Flopprodukt dieser Box, da back ich doch lieber wieder selbst Mini-Gugls.
100g kosten 1,29€.

ültje "Kessel Nüsse Paprika"

 
"Was Nuss, das muss. Genau! Du willst einen coolen Filmabend mit Freunden UND Erdnüssen? Darum haben wir was ganz lecker knackig Snackiges dabei. Stell dir vor, wie im tiefen Inneren eines feurigen Kessels ein würziger Teigmantel langsam zur Perfektion gebacken wird. Fest entschlossen umhüllt er die beliebteste Snack-Nuss der Welt zum besten Freund der Film-Fans. Kessel dich glücklich!"

Zutaten: 42% ERDNUSSKERNE, Reismehl, Stärke (Mais, WEIZEN), WEIZENmehl, Sonnenblumenöl, Zucker, Salz, Gewürze, Tomatenpulver, Zwiebelpulver, natürliches Aroma, Paprika, Hefeextrakt, Chili, Farbstoff (Paprikaextrakt), Invertzucker.
Enhält Spuren von SCHALENFRÜCHTEN.


Für unser kleines Eichhörnchen aka Matthi waren die Erdnüsse natürlich DAS Highlight der Box und waren innerhalb weniger Sekunden restlos vernichtet. :) Durch das enthaltene Chilipulver sind die Nüsse angenehm scharf, gleichzeitig jedoch auch für Mimosen beim Thema Schärfe geeignet. ;) Da keine Laktose enthalten war, durfte ich hier auch mal mittesten und bin ebenfalls begeistert. Die Nüsse sind einfach nur lecker und durch den Teigmantel richtig schön knackig. Hier besteht auf jeden Fall Suchtgefahr!
125g kosten 1,69€.

Auer "Tortenecken Wiener Apfelstrudel"


"Der Strudel gehört zu Österreich, wie der Eifelturm zu Paris. Ganze "Strudelstuben" bieten den Gästen die höchste Strudelkunst. Natürlich ganz der Tradition echter Konditoren-Kunst verpflichtet. Doch damit du nicht erst dorthin reisen musst, haben wir die Tortenecken vom österreichischen Bäcker "Auer" mitgebracht. Genieße hauchdünne Waffeln mit einer himmlisch leckeren Apfel-Zimt-Strudel-Creme. So geht Genuss!"

Zutaten: Pflanzliche Fette (Palm, Palmkern), MILCHzucker, WEIZENmehl, Zucker, Apfelsaftkonzentrat (0,6%), MagerMILCHpulver, Emulgator SOJAlecithine, fettarmer Kakao, Speisesalz, Backtriebmittel Natriumcarbonate, Maltodextrin, natürliches Aroma.
Kann Spuren von SCHALENFRÜCHTEN und ERDNÜSSEN enthalten.


Wenn bereits an zweiter Stelle Milchzucker steht, weiß ich: Da bin ich raus! :( Also musste wieder Matthi zum Testen ran. :) Sobald man die Packung öffnet, schlägt einem ein unfassbar leckerer Apfel-Zimt-Geruch entgegen und wenn man nicht aufpasst, das ganze Gebrösel der Obladen.


Die Creme wird abwechseln mit dünnen Waffelblättchen geschichtet und außen von Obladen ummantelt. Die Tortenecken riechen nicht nur superlecker, sie schmecken auch so. Da sie jedoch ein "Trockenprodukt" sind, kann man sie perfekt lagern, falls mal spontaner Besuch vorbeischneien sollte und man keinen Kuchen zum Anbieten hat. ;) YUMMI!
100g kosten 1,29€ und ergeben 4 Tortenstücke.

Ocóo Beauty Drink


"Schönheit zum Trinken ist ein fester Wunsch den viele Menschen seit hunderten von Jahren hegen. Denn wahre Schönheit kommt nun mal von innen. Dieser feine Tropfen von "Ocóo hat seine schönheitsfördernde Wirkung in etlichen Studien beweisen können. Strahlend schöne Haut, volles Haar und kräftige Nägel. Der "Beauty Drink" verwöhnt dich und deinen Körper mit der fruchtigen Kraft der Natur: Granatapfel, Acai, Aroniabeere, Cranberry, schwarze Johannisbeere und rote Traube. Mit nur 48kcal pro Flasche trinkst du bewusst, ohne schlechtes Gewissen und verwöhnst deinen Körper von innen heraus. Kleiner Tipp: Am leckersten schmeckt der Beauty Drink eisgekühlt."

Zutaten: Wasser, Mehrfruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentraten (Schwarze und Rote Johannisbeere, Rote Traube, Sauerkirsche, Cranberry, Acai, Granatapfel, Heidelbeere, Aronia), Apfel- und Traubenmarkkonzentrat, Provitamin A, Vitamine (B1, B2, Niacin, B6, B12, C, E, Folsäure, Calciumpantothenat), Biotin, Zinkgluconat, Natriumselenit, Kupfergluconat, Kaliumjodid, Süßstoff Sucralose.


Einen Drink pro Tag und man wird von selbst schöner - das klingt ja einfach. Die Verpackung ist auf jeden Fall schonmal schön, darüber kann man nichts sagen. Der Saft selbst sieht auch hübsch aus und schmeckt auch richtig, richtig lecker. Aber! er schmeckt eben wie jeder andere rote Multivitaminsaft auch und zutatenmäßig ist auch nicht groß etwas anderes drin. Ich gestehe, dass ich von Beauty Drinks nicht viel halte. Wer auf eine vernünftige Ernährung und genügend Trinken achtet, sollte von allein eine Verbesserung des Hautbildes und der Haare feststellen können - ganz ohne sowieso viel zu niedrig konzentrierte Nahrungsergänzungsmittel.
250 ml kosten 3,39€, womit sich das Thema für uns dann auch endgültig erledig hat... Saulecker, aber überflüssig. Hier kauft man hauptsächlich die Marke.

Fisherman's Friend "Raspberry"


"Wie wär's mit der völlig neuen "Raspberry" Sorte mit "hmm...beerigen" Geschmack? Das kann eben nur Fisherman's Friend. Auf zu fruchtig frischem Atem!"

Zutaten: Süßungsmittel: Sorbit, Sucralose, Acesulfam K, Aromen: Himbeere (enthält Holunderfruchtsaftkonzentrat), Menthol, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren.
Dieses Produkt ist nicht empfohlen für Kinder unter 5 Jahren.


Ich bin ja der Ansicht, dass mit Himbeeren grundsätzlich alles besser schmeckt! <3 Die "normalen" Fisherman's Friend sind mir leider immer zu stark, hier wird der Menthol-Effekt jedoch durch den fruchtigen Himbeergeschmack etwas abgeschwächt. Genau richtig für mich und soooo lecker!
25g kosten 1,20€.

hitschler "brizzl UFOs"


"Ob jung oder alt: Jeder kennt die Brause-Ufos! Du auch? Ein luftig leichtes Ufo umhüllt sauer-fruchtiges Brausepulver. So einfach, so gut und so bewährt! Sauer dich durch die Fruchtsafari aus Erdbeere, Apfel, Zitrone und Orange. Sei alles, außer irdisch!"

Zutaten: Zucker, Maisstärke, Dextrose, Säuerungsmittel: Weinsäure, Säureregulator: Natriumhydrogencarbonat, Aromen, Farbstoffe: Kurkumin, Indigotin I, Beerenrot.
Vegetarisch, vegan, laktosefrei, glutenfrei.


Brause-Ufos fand ich als Kind schon toll und natürlich waren sie auch fester Bestandteil jeder gemischen Tüte vom Kiosk. :) Umso mehr habe ich mich gefreut, diese in der My Couch Box zu haben. Auch wenn es mich jedesmal wieder nervt, wenn die Oblade beim Essen am Gaumen kleben bleibt - das muss so sein! ;)
75g kosten 1,99€.

Kägi "Toggenburger"


"Hier und da liegt noch Schnee, aber auch in den Schweizer Alpen kämpfen sich die ersten Blumen munter in Richtung Sonne nach oben. Und auch ein leises Flüstern hört man mancherorts, denn die Kägi Bäcker sollen wieder ein frisches Blech Kekse aus dem Ofen gezogen haben. Diese herrlich feine Butternote, die besonders durch den Schweizer Rahm-Caramell vollendet wird, wie ihn nur Kägi kann."

Zutaten: WEIZENmehl, Zucker, BUTTER (17%), VollEIER, VollMILCHpulver, Speisesalz, Honig, Backtriebmittel:Ammonium-, Natriumhydrogencarbonat, Emulgator: SOJAlecithin, Vanille Extrakt.
vegetarisch.


Die Kekse waren leider ebenfalls kein Produkt, von denen ich mehr als ein Stück probieren kann. Laktose :( Da wir die Kekse jedoch beide nicht sonderlich spektakulär fanden, war ich nicht allzu traurig. Von dem versprochenen Karamellaroma schmeckt man so gut wie nichts - es sind eben "normale" Butterkekse. Lecker, jedoch auch keine Neuheit oder Explosion im Gaumen.
200g kosten 2,39€.

Amapharm "Vitaminsuperbär XXL"


"Auch wenn die ersten Sonnenstrahlen schon einladend wirken, den Wintermantel im Schrank zu verstauen, ist immer noch Vorsicht geboten. Es kann noch kalt werden. Also haben wir deinem Immunsystem auch was zum Naschen eingepackt. Die "Vitaminsuperbären XXL" haben die volle Power Vitamine, leckeren Fruchtsaft und all das zum Schlemmen aus der Tüte."

Zutaten: Glukosesiruop, Zucker, 24% Fruchtsaft (Apfel, Himbeere, Orange) aus Fruchtsaftkonzentraten, Gelatine, Säuerungsmittel: Citronensäure, Vitaminmischung (Dextrose, Thiamine mononitrate, Riboflavin, Pyridoxine hydrochloride, Cyanocobalamin, Pteroylmonoglutamnicsäure, D-phantothenate, Nicotinamide, L-Ascorbinsäure, D-biotin, DL-alpha-tocopheryl acetate), färbende Lebensmittel (Schwarze Johannisbeere, Schwarze Karotte, Spirulina, Saflor, Curcuma, Roter Rettich, Rote Traube, Kirsche), Aromen, Palmkernöl, Überzugsmittel: Bienenwachs weiß und gelb, Carnaubawachs.


Die Gummibärchen sind schön groß und vor allem richtig fruchtig. Ich esse ja sehr gerne Gummibärchen, mag aber den künstlichen Geschmack, den leider viele Sorten haben, überhaupt nicht. Auch sind die Vitaminsuperbären überhaupt nicht klebrig in den Händen. Lecker!
125g kosten 1,49€.


Auch wenn ich 4 von 9 Produkten eigentlich gar nicht essen dürfte - *hust* - heißt das nicht, dass ich nicht trotzdem jede Menge Spaß beim Testen hatte. Matthi wurde beim Probieren nämlich die ganze Zeit von einer Alien-Supergummibären-Ufo-Invasion attackiert. ;)

Insgesamt sind wir von der My Couch Box leider nicht so ganz überzeugt. Die Sachen schmecken zwar bis auf die Tartelettes alle richtig lecker, uns fehlt jedoch leider ein bißchen der "Boah, das kannte ich ja noch gar nicht"-Effekt. Vielleicht sind wir auch einfach nur mit den falschen Erwartungen an die Box gegangen, aber ich dachte immer, man bestellt solche Boxen um auch mal etwas Neues kennenzulernen. Naja, von 9 Produkten kannten wir 7 im Prinzip schon und Gummibärchen, Nüsse und Ufos sind langsam aber sicher auch jedem bekannt. :/

Wir bedanken uns natürlich trotzdem bei My Couch Box und hoffen jetzt einfach mal, dass wir vielleicht einfach nur eine etwas doofe Auswahl erwischt haben. Von den meisten Boxen, die ich auf anderen Blogs gesehen habe, war ich nämlich bisher sehr begeistert.


Falls sich jemand fragen sollte, woher ich die tollen Snackschalen habe: das sind die Schalen aus der Snack-Blume von Zak! Design. Zak! Design war ebenfalls Sponsor bei unserem Treffen, den Bericht dazu findet ihr hier. :)



Ich bin als Bloggerin laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dazu verpflichtet, Werbung - und somit auch gesponsorte Produkte - auf dem Blog kenntlich zu machen. 
Diese Produkte wurde mir vom Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt, fallen also unter den Bereich "Werbung". Nichtsdestotrotz bewerte ich die Produkte unabhängig davon und äußere auch Kritik, sollte es welche geben. Genauso natürlich auch Lob!

Kommentare:

  1. Ich hatte auch mehrere Monate die Box. Leider war ich nie so richtig zufrieden. Aber es ist ja auch eine Überraschungsbox. Deswegen kann man es nie jeden zu 100 % recht machen. Aber dieser Inhalt ist OK.

    AntwortenLöschen
  2. Brause Ufos sowas gibts noch?!, sehr cool:D Ist ja ein richtiges Überlebens Kit!

    AntwortenLöschen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |