Freitag, 2. September 2016

Bloggertreffen Berlin - Produkttest: Häfft Aufgabenhefte für die Grundschule

 Leider, leider konnte ich im August nicht wie geplant bei Miris Bloggertreffen in Berlin teilnehmen. Miri war jedoch so lieb, mir trotzdem etwas von den Sponsoren beiseite zu legen, sodass ich nun die nächsten Wochen auch gaaaaaanz viel vorstellen darf. Vielen Dank nochmal!
Die anderen Blogger des Treffens waren:

 HÄFFT



Als ich selbst noch zur Schule ging, fand ich die Häfft Hausaufgabenhefte immer ganz toll. Ich hatte jedoch eher immer die Version für "Teenies", in der neben Platz für Hausaufgaben noch allerlei Unfug enthalten war. Wie hätten wir die Stunden bloß ohne Käsekästchen überstanden (an dieser Stelle: Hallo Lisa!)?


Ich - oder vielmehr mein Neffe - durfte nun die Grundschulversion der Hausaufgabenhefte testen. Hier überwiegen eher Dinos und andere Fantasiegestalten, ich kenne mich dann eher noch mit Brot und Häfft aus. ;) Wir bekamen einmal eine DinA5 und eine DinA6 Version.


Die erste Seite verrät alle wichtigen Informationen über den Nutzer, sollte das Hausaufgabenhäfft mal verloren gehen. Doch nicht nur das! Hier kann auch eine Kontaktperson für den Notfall eingetragen werden, sollte also auf dem Schulweg doch etwas passieren, kann man hier sofort nachschauen, um welches Kind es sich handelt und wer kontaktiert werden soll. Super Idee!


Es gibt für jeden Tag mehr als genug Platz zum Eintragen der Hausaufgaben. Und für alle weiteren Informationen darüber hinaus, z.B. Elternabendtermine etc. gibt es ein Extrafach. So kommt alles unter und nichts durcheinander. Gut finde ich bei dieser Version auch, dass man das Datum selbst eintragen kann/muss. Sollte also noch Platz am Ende des Schuljahres sein, weil mein sein Hausaufgabenhäfft z.B. zum 100. mal verschlampt hat, kann es einfach im nächsten Jahr weiterbenutzt werden! ;)


Damit man auch immer einen Überblick über seine Noten behält (wer will das nicht...), gibt es eine Extraseite. Auch verliehene Sachen gehen hier nicht mehr vergessen!


Zu guter Letzt gibt es noch einen Stundenplan - einen für jedes Halbjahr würde ich persönlich besser finden. Bei den "großen" Hausaufgabenhäfften gab es das glaube ich auch immer.

Ein DinA5 Hausaufgaben-Häfft für die Grundschule kostet 2,49€ und ist entweder im Online-Shop oder in sämtlichen Schreibwarenläden zu erwerben.


Die DinA6 Variante ist eher für Schulanfänger der 1. oder 2. Klasse geeignet, da hier noch weniger Platz vorhanden ist, da man in diesen Klassen für gewöhnlich auch noch nicht so viel aufhat.


Auch hier gibt es wieder eine Seite "Das bin ich", wobei hier jedoch das Notfallnummerkästchen fehlt, was ich etwas schade finde. Dafür ist der Tiger umso putziger! ;)


Der Aufbau ist derselbe wie bei der DinA5-Version, lediglich etwas minimiert. In den unteren Ecken findet man auch hier in jeder Woche eine lustige Zeichnung, mal kleiner, mal größer. 


Dieses Hausaufgaben-Häfft endet ebenfalls mit einem Stundenplan, bei dem auch die Zeit der Schulstunden individuell eingetragen werden kann. Unterschiedliche Schulen haben ja auch oft unterschiedliche Unterrichtszeiten - bei mir fing es gott sei Dank immer erst später als bei allen anderen an! ;)
Das DinA6-Aufgaben-Häfft kostet 0,95€.


Ich bin als Bloggerin laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) dazu verpflichtet, Werbung - und somit auch gesponsorte Produkte - auf dem Blog kenntlich zu machen. 
Diese Produkte wurde mir vom Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt, fallen also unter den Bereich "Werbung". Nichtsdestotrotz bewerte ich die Produkte unabhängig davon und äußere auch Kritik, sollte es welche geben. Genauso natürlich auch Lob!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |