Donnerstag, 26. Mai 2016

Give-Away: Betty Barclay Pretty Butterfly Set

Ich habe das Set selbst gewonnen, habe jedoch schon mehr als genug Parfumsorten im Schrank. Daher möchte ich dieses Set nun an euch weiterverlosen! :) Der Duft ist blumig-frisch, perfekt für den Sommer! Enthalten sind ein Deo, eine Bodylotion, eine Cremedusche, sowie das Eau de Toilette!


Die Teilnahme erfolgt über Rafflecopter. Ich übernehme keine Haftung bei Verlust auf dem Versandweg! Teilnahmeberechtigt sind alle Menschen über 18 mit Wohnsitz in Deutschland a Rafflecopter giveaway

Dienstag, 24. Mai 2016

Produkttest: Maintal Konfitüren - für einen leckeren Start in den Tag

Bereits seit über 125 Jahren gibt es die Firma Maintal Konfitüren. Rund 12.000.000 Gläser Konfitüren, Gelees und Fruchtaufstriche verlassen pro Jahr den Standort im unterfränkischen Haßfurt. Besonders bekannt sind sie für ihr Hiffenmark, außerhalb Frankens als Hagebuttenkonfitüre extra bekannt. Wer nicht so der große Hagebuttenfan ist, dürfte bei Maintal Konfitüren trotzdem glücklich werden, da so ziemlich jede Fruchtsorte im Marmeladen- und Konfitürensortiment vorhanden ist.


 Ich bekam 4 Sorten, einmal quer durch das Sortiment und alle Produktlinien. Bis auf Erdbeere hatte ich auch alle Sorten tatsächlich noch nie als Marmelade probiert und sie mir wahrscheinlich auch nie selbst gekauft. Normalerweise esse ich morgens eigentlich immer deftig, dank Maintal Konfitüren mogelt sich mittlerweile aber auch das ein oder andere Marmeladenbrot dazwischen.



Maintal Konfitüren unterstützt deutschlandweit viele soziale Projekte wie die Deutsche Kindertafel,  die Madelaine Schikedanz Kinderkrebsstiftung, Unicef und weitere und ist darüberhinaus auch noch Sponsor vieler sportlicher Veranstaltungen. Die Firma wurde die letzten Jahre mehrfach für ihre familienfreundliche Firmenpolitik und vor allem ihre langjährige Produktqualität ausgezeichnet.

Alle Produkte von Maintal sind glutenfrei, vegan, laktosefrei, soja- und hefefrei und werden ohne Farb- und Konservierungsstoffe und ohne Geschmacksverstärker Glutamat hergestellt.


Nachdem ich nun soviel Gutes über das Hiffenmark aka Hagebutten Konfitüre extra gelesen hatte, musste diese natürlich als Erstes getestet werden. Ich hatte bis dato absolut keine Vorstellung davon, wie Hagebutten schmecken und war dementsprechend gespannt. Die Hagebutten werden im Herbst geerntet und danach aufwendig von Kernen und Härchen befreit und gemahlen. Aus der Hagebuttenschale entsteht dann das Mark für die Konfitüre.


 Die Konfitüre hat eine orange-rote Farbe und riecht sehr, sehr fruchtig. Enthalten sind Hagebutten, Zucker, Glukosesirup, Geliermittel Pektin und Säuerungsmittel Citronensäure - also keine Emulgatoren oder Geschmacksverstärker!



Bereits beim ersten Bissen war klar: diese Marmelade steht ab sofort immer im Kühlschrank! Der Geschmack ist sehr fruchtig intensiv aber nicht zu süß. Da weiß man auch, wieso das Hiffenmark von Maintal Konfitüren in die ganze Welt geliefert wird. Yummi!
340g kosten 1,59€.



Die Bio-Linie Annes Feinste gehört seit 2000 zum Standardsortiment und ist komplett vegan. Annes Feinste Erdbeere enthält 55% Fruchtanteil und wird ausschließlich mit Rohrohrzucker gesüßt. 



Die Konfitüre hat ein schön kräftiges Rot und riecht nach selbstgemachter frischer Erdbeermarmelade. Die Kerne sind größtenteils noch enthalten, was ich bei Erdbeerkonfitüre immer besonders lecker finde - so hat man noch etwas zum Beißen. ;)



Man schmeckt, dass hier noch echte Erdbeeren und nicht nur Sägespäne enthalten sind. Ein sehr leckerer, erdbeeriger Bio-Genuß.
225g kosten 2,49€.



Heidelbeeren sind bei mir so eine Hassliebe - eigentlich schmecken sie mir, im Joghurt oder Müsli sind sie mir jedoch meist zu intensiv. Daher ging es mit gemischten Gefühlen an die Heidelbeer Konfitüre. Sie riecht auf jeden Fall schon einmal sehr gut!



Die Konfitüre hat eine dunkelrote Farbe - gar nicht BLAUbeermäßig. Enthalten sind
Heidelbeeren, Zucker, Glukosesirup, Geliermittel Pektin und Säuerungsmittel Citronensäure. Fruchtstücke sind diesmal keine enthalten.


Der Geschmack hat mich wirklich überrascht. Die Konfitüre schmeckt zwar sehr fruchtig nach Heidelbeere, jedoch keinesfalls so penetrant wie in Joghurt- oder Eissorten. Ab sofort wird einfach etwas Heidelbeer-Konfitüre mit Naturjoghurt gemischt!
340g kosten 1,99€.



Die letzte Sorte - Bio Preiselbeermix - habe ich bisher eigentlich immer nur in Kombination mit Köttbullar gegessen. ;) Dabei sind Preiselbeeren eigentlich sehr vielseitig in der Küche anzuwenden, um z.B. Wildgerichten, Salaten oder Frühstücksflocken den letzten Schliff zu verleihen.
Der Maintal Bio Preiselbeermix ist ein fein passierter Fruchtaufstrich, hergestellt aus ganzen Bio-Früchten (Preiselbeeren, Sauerkirschen) und Bio-Apfelsaft und wird noch in in handwerklicher Tradition hergestellt.


Der Fruchtaufstrich hat ein schön knalliges Rot und riecht vornehmlich nach Preiselbeeren. Hätte ich das mit den Kirschen und dem Apfelsaft nicht gelesen, wäre es mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen.


Der Geschmack ist auch hier lecker fruchtig und keinesfalls künstlich, wie bei vielen "Billig-Fruchtaufstrichen". Man spürt, dass bei Maintal Konfitüren noch mit echten Früchten gearbeitet wird. Preiselbeeren sind ab sofort ein neuer Konfitürenfavorit!
210g kosten 1,99€.

Ich bedanke mich bei Maintal Konfitüren für den leckeren Produkttest und kann die Marmeladen und Konfitüren jedem, der auf Genuss beim Frühstück setzt, nur ans Herzen legen. Auf der Homepage findet ihr auch zahlreiche Rezepte, falls es mal etwas anderes als Marmeladenbrot sein soll! :)

Montag, 23. Mai 2016

Rossmann Produkttester: Schaebens Perfect Skin Beauty Konzentrat

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder Glück beim Rossmann Produkttester und durfte das Schaebens Perfect Skin Beauty Konzentrat testen. Die Firma Schaebens kannte ich bisher nur für ihre tollen Gesichtsmasken, die Konzentrate habe ich nie eines Blickes gewürdigt, da ich dachte, das braucht meine Haut sowieso noch nicht.


Schaebens verspricht sofort perfekte Haut! Das Konzentrat soll kleine Makel kaschieren, Unebenheite und Fältchen glätten, Hautglanz retuschieren und die Poren verfeinert wirken lassen. Lichtreflektierende Mineralpigmente sorgen für ein natürliches Leuchten der Haut und sollen auf lange Sicht Fältchen entgegenwirken, Feuchtigkeit spenden und das Hautbild optimieren.
Zunächst stand ich dem Konzentrat sehr skeptisch gegenüber, perfekte Haut versprechen mittlerweile schließlich fast alle Hersteller...


In jeder Packung sind 5 Kapseln für 5 Anwendungen enthalten. Eine Packung kostet 1,95€, was ich ziemlich happig finde, wenn man bedenkt, dass sie noch nichtmal für eine Woche reicht.
Die Anwendung ist denkbar einfach, man befreit eine der Kapseln aus der Verpackung und dreht die obere Hälfte einfach ab. Danach verteilt man das Konzentrat gleichmäßig im Gesicht, auf dem Hals und dem Dekolleté. Entgegen aller Befürchtungen passt sich das Beauty Konzentrat an den Hautton an, sodass man nicht aussieht wie frisch auf der Sonnenbank gebrutzelt.


Das Produkt lässt sich sehr gut verteilen und ist quasi sofort eingezogen. Im Großen und Ganzen ist das Hautbild wirklich verfeinert, meiner Meinung nach bekommt man das mit einem guten Primer jedoch genausogut, wenn nicht sogar besser hin. Leider fing meine Haut beim Konzentrat bereits nach wenigen Stunden an sehr stark nachzufetten.
Insgesamt finde ich das Beauty Konzentrat zwar ein ganz nettes Gimmick, das man für besondere Anlässe einmal zusätzlich in die Tagespflege einbauen kann, jeden Tag brauche ich es jedoch nicht. Und erst recht nicht für diesen Preis. Da investiere ich lieber in eine gute Pflege und einen guten Primer und spare mir diesen Zwischenschritt!

Mittwoch, 11. Mai 2016

Shoptest Der Teeladen Leipzig

Ein kleiner, aber feiner Laden befindet sich quasi direkt bei mir um die Ecke in Leipzig: der Teeladen Leipzig. Der Laden liegt zwischen dem Hauptbahnhof und den Höfen am Brühl und kommt relativ unscheinbar daher. Bis ich den Onlineshop entdeckt habe, bin ich ehrlich gesagt jedes Mal einfach vorbeigelaufen. Doch hier verpasst man wirklich etwas!
Der Onlineshop bietet Teesorten einmal quer durch das ganze Sortiment an. Zusätzlich gibt es kleine Teegeschenke, z.B. ein Teesträußchen (perfekt für Allergiker wie mich!), diverse Kaffeesorten, Kräuter, Gewürze, sämtliches Zubehör zur Teezubereitung (Kannen, Tassen, Dosen etc.), sowie eine kleine Auswahl an Spirituosen und Süßem.


Ich bekam acht vorrangig fruchtige Testpäckchen zugeschickt - ja, ich stehe wirklich total auf Früchtetee! ;) Was mir als erstes aufgefallen ist, ist dass bis auf eine Sorte alle Tees aromatisiert sind. Natürlich ist es für den Hersteller einfacher auf Aromen zurückzugreifen und dem Verbraucher kommt dies auch im Preis entgegen, jedoch lassen sich gerade bei Tee so tolle natürliche Aromen schaffen. Daher finde ich es leider traurig, dass heutzutage immer mehr auf künstlich hergestellte Zutaten zurückgegriffen wird, wenn es doch super Alternativen in der Natur gibt. :(


Fangen wir doch gleich mit der einzigen nicht-aromatisierten und zugleich farbenfrohesten Mischung an: die Kräuterteemischung Kräutertanz. Allein die Farben sorgen schon für gute Laune und bringen ein Stück Sommer in die Küche bzw. die Teetasse. Enthalten sind Apfelstücke, Brombeerblätter, Sultans, Orangenschale, Färberdisteln, Pfefferminze, Lemon-Myrtle, Zitronenschalen, Brennnesselblätter, Erdbeerstücke, Kornblumenblüten, Ringelblumenblüten und Rosenblüten. Die Kräuterteemischung riecht sehr frisch nach Kräutern und Zitrusfrüchten. Aufgebrüht schmeckt der Tee sehr intensiv und leicht fruchtig. Durch die enthaltene Minze bekommt man auch gleich noch einen frischen Atem! Richtig, richtig lecker!
100g kosten 4,50€.


Auch die nächste Kräuterteemischung ist sehr fruchtig und zitronig: Orange/Grapefruit. Für mich war das der erste Tee mit Eukalyptusblättern. Eukalyptus kannte ich bisher nur von Hustenbonbons und war dementsprechend auch irgendwie auf Gesundheitstee eingestellt. Hier wurde ich jedoch positiv überrascht. Die Blätter sorgen zwar für einen frischen Atem, überdecken jedoch keinesfalls die anderen Zutaten. Insgesamt finde ich es eine sehr bunte und interessante Mischung: Apfelstücke, Karottenflocken, Brombeerblätter, Eukalyptusblätter, Rote-Beete-Stücke, Hibiskusblüten, Lemongras, Aroma, gefriergetrocknete Mandarinorangenstücke und Orangenspalten.
Die Sorte Orange/Grapefruit ist der perfekte Eistee für schwüle Sommertage und wird von ganzem Herzen weiterempfohlen! <3
100g kosten 3,90€.


Weiter geht es mit einer komplett anderen Geschmacksrichtung: Schokotraum. Hierbei handelt es sich um eine aromatisierte Schwarzteemischung. Da Milchpulver enthalten ist, konnte ich diesen Tee leider nicht probieren. Mein Freund hat ihn jedoch als sehr lecker mit genau der richtigen Schokonote bewertet. Im Gegensatz zu anderen Schoko-Teesorten ist hier weiße Schokolade enthalten, die in Kombination mit Kokosraspeln für einen sehr exotischen Geschmack sorgen.
100g kosten 3,90€.


Die nächste Sorte habe ich mittlerweile in zig Ausführungen bei mir im Teeregal stehen und bin immer wieder aufs Neue begeistert - Butterblümchen! Die Buttermilch-Zitronen-Note ist einfach zu lecker und für mich Laktoseintolerante die perfekte Alternative zu leckeren Joghurts etc.. Hier kommt mir der Aromazusatz jedoch ausnahmsweise einmal entgegen, sodass diese Sorte komplett laktosefrei ist. Enthalten sind stattdessen Apfelstücke, Apfelwürfel (wo ist da jetzt der Unterschied? Oo), Hibiskusblüten, Fliederbeeren, Zitronenschale, Hagebuttenschalen, Aroma, weiße Kornblumenblüten und Ringelblumenblüten. Wirklich nur zu empfehlen! <3
Da ich die Sorte im Onlineshop leider momentan nicht finden kann, kann ich keinen genauen Preis angeben.


Die Schwarz- und Grünteemischung Orientalische Träume punktet mit einer Mango-Maracuja-Note, wobei jedoch keine der beiden Früchte in der Zutatenliste auftaucht... Durch die enthaltenen Sonnenblumen-, Rosenblüten- und Jasminblütenblätter wird der Tee jedoch farblich und geschmacklich aufgepeppt. Die fruchtige Note kommt im aufgebrühten Tee jedoch sehr gut zur Geltung, ohne dass es zu süß wird. Lecker!
100g kosten 4,50€.


Genauso exotisch wird es bei der nächsten Früchteteemischung Tropenhimmel. Ananas-, Apfel-, Papaya- und Mangostücke, natürliches Aroma, Mandarinenscheiben, Physalis, Saflorblüten, Rosenblütenblätter und Sonnenblumenblüten sorgen für die Mango-Mandarinen-Note und schreien farblich geradezu nach einem tollen Sommer in der Karibik (oder zumindest irgendwo am Meer). Durch die ganzen Fruchtstückchen behält der Tee auch aufgebrüht sein sehr, sehr fruchtiges Aroma und war innerhalb von einer Woche vernichtet. Yummi!
100g kosten 4,75€.


Engelskuss ist meine erste Grün-/Weißteemischung und hat eine leichte Maracuja-Note. Von Maracuja findet sich jedoch auch hier leider nichts in der Zutatenliste. Stattdessen wird die exotische Note durch China Sencha, Lung Ching, Pai Mu Tan, Papaya- und Ananaswürfel, Aroma, Rosenblüten und gefriergetrockneten Erdbeerstücke gewonnen. Durch den Weißen Tee besitzt der aufgebrühte Tee eine besonders feine Note und ist definitiv etwas besonderes in jeder Teesammlung!

100g kosten 4,90€.


Auch die letzte Sorte war eine Neuheit für mich - die Grünteemischung Walnuss. Die Nuss-Note ist eine willkommene Abwechslung zu den meist Frucht-/Grünteemischungen. Enthalten sind China Sencha, Krokantstücke, kandierte Ananasstücke, Kokosraspeln, Walnusskerne, Aroma und Mandelflakes. Zunächst konnte ich mir Nüsse als Tee gar nicht vorstellen, der Tee schmeckt jedoch sehr fein und wird mit einem kleinen Löffel Kandiszucker perfekt. Für mich ist dies aber definitiv ein Tee für die kältere Jahreszeit, ich kann ihn mir sehr gut zu Plätzchen oder anderem Gebäck vorstellen.
100g kosten 3,95€.

Ich bedanke mich beim Teeladen Leipzig für das großzügige Testpaket und werde bei meinem nächsten Leipzigbesuch auf jeden Fall mal vorbeischauen!

Dienstag, 10. Mai 2016

Shoptest Pure Raw - die roh-vegane Alternative

Superfoods, Algen, Naschereien, Nüsse, Salze, Öle und andere Lebensmittel findet man bei der Firma Pure Raw - und das alles in roh-veganer Qualität. Pure Raw wurde im Jahre 2010 von Kristin Knufmann gegründet. Mittlerweile vertreibt sie über 240 roh-vegane Lebensmittel und andere Produkte. Roh bedeutet hier, dass die Lebensmittel komplett unverarbeitet sind. Die Produkte werden noch alle persönlich ausgewählt und oftmals in Handarbeit hergestellt. Pure Raw legt besonderen Wert auf die Verantwortung sich selbst gegenüber, aber auch für Ressourcen, die Umwelt und ein ausgeglichenes Miteinander auf der Erde. In der Praxis spiegelt sich das im persönlichen Kontakt zu den Produzenten, in der schonenden Verarbeitung der Produkte und in den möglichst kurzen Transportwegen wieder.


Ich bekam diverse Trinkmischungen, sowie Eiersatz und einige Superfoods zum Testen. Als erstes haben mich die knalligen Verpackungen der Trinkmischungen angesprochen und für mich Laktoseintoleranten sind vegane Trinkpulver natürlich besonders interessant. Bei fast allen handelsüblichen Geschmacksrichtungen außer normalem Kakaopulver ist Laktose beigemischt, sodass ich mich über die Abwechslung natürlich sehr freue.


Die MaKao Winter Edition wurde als erstes probiert. Die Basis der Trinkschokolade bildet Kakao-Pulver, wie der Name MaKao schwer erraten lässt. Abgestimmt wird das Ganze mit den Superfoods Maca-Wurzelpulver und Lucumafrucht und hochwertige Gewürze wie echter Ceylon-Zimt und Vanillepulver sorgen für die Weihnachtsnote.
Doch was steckt eigentlich hinter diesen imponierend klingenden Superfoods? Maca ist eine Knolle aus den Hochanden Südamerikas und ist bekannt als das Superfood der Inka. Der Knolle wird eine aphrodisierende Wirkung sowie allgemeine Leistungssteigerung nachgesagt. Die Lucumafrucht nennt man auch das "Gold der Inka". Durch ihren hohen Nährstoffgehalt gilt sie als Entzündungshemmer. Da das Fruchtfleisch besonders süß ist wird sie häufig auch als Zuckerersatz beim Backen und Kochen verwendet.
Von der aphrodisierenden Wirkung konnten wir nun nichts bemerken, aber dafür muss man dann wahrscheinlich schon etwas mehr zu sich nehmen. ;) Pro 250ml Nussdrink oder Milch nimmt man 2-3 TL Pulver. Leider war es mir unmöglich, das Pulver beim Umrühren mit einem Löffel auch nur ansatzweise mit der Milch zu verbinden. Einmal kurz im Mixer gerührt, ergibt sich jedoch innerhalb von Sekunden eine leckere Crema, sodass man auch gleich etwas Milchschaum zum Löffeln hat. Die Weihnachtsnote hat uns gut geschmeckt, jedoch kann ich mir das ganze als heiße Schokolade viel besser vorstellen als mit kalter Milch!
80g kosten 6,95€ und sind für ein gutes Kakaopulver durchaus vertretbar.


Richtig schokoladig wird es bei der MaKao Classic Edition. Auch hier bilden gemahlene Kakaobohnen die Basis. Verfeinert wird das Ganze mit den Superfoods Carob, Maca und Lucuma. Als Carob bezeichnet man die langen bräunlichen Früchte des Johannisbrotbaums. Bei Carobpulver handelt es sich um das pürierte Fruchtmark. Im Vergleich zu Kakaopulver ist Carob viel süßer, sodass hier auf weitere Süßungsmittel verzichtet werden kann.
Auch beim MaKao Classicpulver hatte ich das Problem mit dem Verrühren. Aber so wird mein Mixer wenigstens regelmäßig benutzt. ;) Mir persönlich hat der Classicgeschmack viel mehr zugesagt als die Winter Edition. Es schmeckt viel schokoladiger als reines Kakaopulver oder gar das mit Aromen versetzte Kabapulver. Richtig lecker!
80g kosten 6,95€.


Pure Raw bietet sogar eine Kakaosorte speziell für Frauen an: MaKao She. Die Basis bieten hier ebenfalls rohe Kakao-Bohnen, verfeinert mit Carob und Lucuma. Doch bei dieser Sorte wird zusätzlich noch die Frauen-Heilpflanze der indischen Medizin schlechthin hinzugefügt: Shatavari. Sie wird bei Unfruchtbarkeit, Libidoproblemen, drohenden Fehlgeburten und Problemen im Zusammenhang mit der Menopause angewendet. Sie soll das Blut reinigen und gleichzeitige mit Vitalstoffen versorgen und die Geschlechtsorgane entgiften.
Wieder einmal ließ sich das Pulver nur mit einem Löffel kaum verrühren, aber die Mixervariante kennen wir ja langsam. ;) Von den versprochenen Wirkungen konnte ich leider kaum etwas merken, da der Geschmack gar nichts für mich war. Ich kann nicht genau beschreiben, was es war, aber eine Geschmacksnote hat mir überhaupt nicht gefallen. Da bis auf Shatavari alles in anderen Drinks enthalten war, tippe ich mal hierauf. Für mich leider überhaupt nichts, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
80g kosten ebenfalls 6,95€.


Wer Veganer im Freundes- und/oder Verwandtenkreis hat und nicht selbst vegan lebt, weiß wie schwierig es sich teilweise mit Gebäck gestalten kann. PureRaw liefert hier eine einfache Alternative: Bobei! BOBEI ist das erste vegane Ersatzprodukt auf Basis der Süßwasseralge Chlorella. Diese Alge ist ein wahres Wunderwerk an Nährstoffen, Proteinen, Balaststoffen, etc. Sie wirkt in fast allen Bereichen des Körpers entgiftend und normalisierend und ist deshalb heutzutage eins der am besten untersuchten Organismen auf der Erde. Da Chlorella im Rohzustand für den menschlichen Körper kaum verwertbar ist, wird das gold-gelbe Algenpulver in einem speziellen Fermentationsverfahren gewonnnen, schonend getrocknet und aufgeschlossen.
Ich muss zugeben, dass ich zuerst etwas skeptisch war. Algen im Kuchen? Und das soll schmecken?
Ausprobiert wurde das Pulver dann beim nächsten Mini-Gugl-Backmarathon. Ein weiterer Vorteil von Bobei ist, dass es sowohl als Ersatz für Margarine UND für Eier verwendet werden kann. Für 1 Ei vermengt man 1 Esslöffel BOBEI mit 40ml Wasser und für 100g Butter 30g BOBEI mit etwas Wasser. Ein Ersatzprodukt reicht also für den gesamten Backspaß!
Das Pulver riecht relativ neutral und lässt sich superleicht verrühren. Die Farbe gleicht einem verquirlten Ei ebenso wie die Konsistenz.
Die Mini-Gugl wurden bei der nächsten Party an alle verteilt, ohne zu verraten, dass sie vegan sind und niemandem ist der Geschmacksunterschied aufgefallen! Also wirklich ein Topprodukt, dass ich jedem Veganer und/oder Allergiker nur ans Herz legen kann.
200g kosten 9,95€, sind den Geschmack und die einfache Handhabe aber auf jeden Fall wert.


Bei Sonnenfeuer handelt es sich um ein Pulver, das im Gegensatz zur MaKao-Reihe nicht auf Kakao basiert. Vielmehr handelt es sich hierbei um einen Algae Drink, der mit vanillig-süßem Lucuma-Pulver, Pfeffer, Kurkuma und Ingwer kombiniert wird. Diese feurig-würzige Mischung soll die Seele von innen wärmen und farblich an die untergehende Sonne erinnern.
Diesen Trank haben wir als einzigen mit Mandelmilch getestet und waren beide maßlos enttäuscht. Wir vermuten jedoch, dass wir einfach keine Mandelmilch mögen...Nichtsdestotrotz finde ich die scharfen Noten viel zu überwiegend und konnte dem Getränk beim besten Willen nichts Gutes abgewinnen. Das I-Tüpfelchen ist, dass mein Mixer jetzt auf ewige Zeit gelbe Verfärbungen hat, obwohl ich ihn direkt nach der Benutzung gespült habe. :( Für uns leider ein totaler Flop!
100g kosten 7,95€.


Im Bio Maca-Pulver findet man das "Gold der Inka" in seiner Reinform. Das Pulver beinhaltet ganze 80 % gelbe und 20 % dunkle Macawurzel. Durch den leicht malzigen Kaffeegeschmack ist es eine super Alternative für alle Kaffeejunkies, kann aber auch zum Verfeinern von Süßspeisen oder Smoothies verwendet werden.
Obwohl wir beide keine großen Kaffee-Fans sind, fanden wir Maca in Milch eingerührt sehr lecker. Im Smoothie fand ich es nicht ganz so passend, das kann aber auch einfach an der jeweiligen Smoothie-Sorte liegen. Auf jeden Fall eine Empfehlung - nicht nur für Kaffee-Liebhaber.
150g kosten 10,95€.


Der Algae-Drink wird ebenso wie BOBEI aus der Alge Chlorella gewonnen. Das Trinkpulver kann in Wasser eingerührt werden oder ebenfalls als Ei- und Butter-Ersatz beim Backen genutzt werden. Als Drink hat es uns leider überhaupt nicht zugesagt. Ich musste sofort an Diät-Shakes denken und das ist für mich nun wirklich kein Genuss. Der Rest wird nun beim Backen verwendet, da ist es nämlich echt lecker!
200g kosten 9,95€.


Bei den Spirulina Presslingen handelt es sich ausnahmsweise mal nicht um einen Drink. Die Spirulina ist eine blau-grüne Mikroalge, die in den Gewässern Mexikos, Zentralafrikas, Asiens und Nord- sowie Südamerika heimisch ist. Durch ihre vielfältigen Wirkstoffe gilt auch sie als Superfood, sie hilft unter anderem gegen Infektionen und Viren, verbessert die Gehirnleistung, wirkt entzündungshemmend und verlangsamt den Altersprozess. Es ist also für jeden Bedarf etwas dabei! ;)
Die Pure Raw Spirulina-Algen werden in einem 500 km langen, mit Quellwasser gefüllten Glasröhrensystem, in einem Gewächshaus in Deutschland angebaut. Durch diese besondere Methode kann das Sonnenlicht von allen Seiten an die Algen gelangen. Weiterhin werden auf diese Weise Schadstoffablagerungen, etwa durch Auswaschungen aus Betonbecken, durch Regen, Staub oder Insektenflug, verhindert.
Die empfohlene Tagesdosis beträgt 2x5 Tabletten. Die Tabletten selbst sind für Nahrungsergänzungsmittel ziemlich klein und relativ geschmacksneutral. Über die Langzeitwirkung kann ich jedoch nicht wirklich etwas berichten, da ich nur einmal 5 Tabletten probiert habe.
150g kosten 41,50€ und reichen für 50 Tage.

Den Reishi Latte habe ich einmal nicht im Mixer zubereitet und wie man sehen kann, sind auch nach 5 Minuten verrühren leider immer noch Klümpchen vorhanden.
Doch was ist Reishi überhaupt? Reishi ist ein Heilpilz, der zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit überhaupt zählt. Er wächst auf Laubbäumen, bevorzugt auf Eichen und ist in seiner Reinform nicht zum Verzehr geeignet. In der chinesischen und japanischen traditionellen Medizin wird er heute bei vielfältigen Erkrankungen eingesetzt, sogar bei Krebs!
Ob man mit Reishi Krebs heilen kann, bleibt jetzt mal in den Raum gestellt...schmecken tut er auf jeden Fall. Bei diesem Drink wird das Ganze noch mit Lucuma kombiniert, sodass eine angenehme Süße entsteht. Obwohl wir keine Nussmilch verwendet haben, mussten wir beide sofort an Nüsse denken. Ein ganz eigener Geschmack, den ich mit nichts wirklich vergleichen kann, aber auf jeden Fall sehr lecker!
190g kosten 9,95€.

Ich bedanke mich bei Pure Raw für diesen ausführlichen Shoptest und kann jedem nur die MaKao-Sorten sowie BOBEI ans Herz legen! <3

Dienstag, 3. Mai 2016

Shoptest Tee-Versandhandel.com

Bei Tee-Versandhandel.com findet man alles, was das Teeherz begehrt. Die unterschiedlichsten Sorten Früchte-, Kräuter-, Grüner, Schwarzer, Rotbusch-, Chai und Eistee und noch viele andere Sorten. Natürlich gibt es auch jede Menge zur Teezubereitung und Aufbewahrung. Obwohl der Onlineshop das Wort Tee im Namen trägt, bietet er darüber hinaus noch viel mehr an, z.B. Gewürze, Honig, Kaffee, sowie diverse Küchenutensilien.


Ich durfte mich einmal durch die Früchte- und Kräutertees testen und bekam 4 (!) Originalgrößen zur Verfügung gestellt. Alle Sorten kommen in einer edlen silbernen Aromaverpackung, die den Tee sicher vor Licht und Feuchtigkeit schützt. Die großen Packungen lassen sich sogar mit einem Clipverschluss wieder vollständig verschließen.


Die Sorte Erdbeer-Minze stand auf meiner Wunschliste ganz oben. Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal fürs Wunsch-Beachten! :) Bei dieser Mischung handelt es sich um einen Kräutertee mit dem frischen Aroma der Nanaminze kombiniert mit süßen Erdbeeren. Leider kommen diese beiden Bestandteile erst ganz am Ende der Zutatenliste nach Apfelstücken, Bohnenschalen, Brennnesselblättern, Beerenblättern (Brombeerblätter, Schwarze Johannisbeerblätter). Der Anteil an Erdbeeren ist jedoch vergleichsweise hoch, bei vielen Mischungen findet man dann ja leider wenn es hochkommt 2 Erdbeerstücke in der ganzen Packung - dies ist hier nicht der Fall!


An dieser Stelle bräuchte man nun wirklich eine Geruchsübertragung. Bei dem Minzgeruch fühlt man sich sofort erfrischt und bekommt gute Laune. Normalerweise bekomm ich meinen Freund bei so gutem Wetter nicht zum Tee trinken, aber bei dieser Sorte musste jetzt sofort auf der Stelle (!) eine Kanne aufgebrüht werden. ;)


Durch den hohen Kräuteranteil bekommt der Tee eine intensive gelbe Farbe und die Minze riecht man in der ganzen Wohnung, ohne dass sie die anderen Aromen komplett übertönt. Wir haben hier definitiv eine neue Lieblingssorte gefunden, sowohl für den Winter als auch als Eistee im Sommer.
Das einzige Manko ist das zugefügte Aroma, wobei mir das bei dieser Geschmacks- und Geruchsexplosion schon fast egal ist. ;)
100g kosten 2,80€.


Der Kräutertee Quelle des Glücks begeistert mit seiner spritzig-frischen Note von Zitrone, Lemongras und Zitronenverbene. Man tankt wieder frische Energie und beruhigt sich in stressigen Situationen. Dabei kommt dieser Tee ganz ohne Aromen aus!


Die enthaltenen Zitrusscheiben sorgen für Farbe im Teebeutel und den guten Geruch. Auch dieser Tee eignet sich prima als gekühlte Variante für den Sommer - eine super Alternative zu Softdrinks! Je nach Intensität benutzt man pro Tasse 1-2 Löffel und lässt das Ganze 8-10 Minuten ziehen.


Nach dem Aufbrühen erhält die Quelle des Glücks eine hellgelbe Farbe und verströmt einen erfrischenden Kräuer-Zitrus-Duft. Wer es beim Tee nicht ganz so fruchtig mag, dem aber "normaler" Kräutertee zu bitter ist, der ist hier genau richtig. Der Tee ist genau richtig, nicht zu süß und nicht zu bitter. Einfach eine Quelle des Glücks. ;)
100g kosten 3,00€.


Ebenso zitronig geht es beim Früchtetee Blutorange weiter. Wer an der Packung schnuppert, hat das Gefühl eine frische Blutorange unter der Nase zu haben - schade nur, dass gar keine Blutorange enthalten ist, sondern nur Aromen. :( Stattdessen lebt der Tee von Apfelstücken, Hibiskusblüten, Hagebuttenschalen, Zitrusschalen und Saflorblütenblättern, also quasi der "Standardmischung" für Früchtetees.


Nichtsdestotrotz sorgt der Blick in die Teepackung sofort für gute Laune und Sommerstimmung. Kein Wunder also, dass diese Sorte besonders gut als Eistee geeignet ist. Wer es etwas süßer mag, gibt noch ein paar Tropfen Honig dazu und fertig ist der Genuß für die nächste Gartenparty.


In der Tasse bekommt der Tee dann eine kräftige blutrote Farbe, wie der Name Blutorange ja schon andeutet. Der intensive Zitrusduft bleibt auch nach dem Aufbrühen bestehen und sorgt für sofortige Erfrischung.
Sehr lecker, wenn auch künstlich. :/
100g kosten 2,60€.


DAS Sommergetränk der Türkei: Türkischer Apfeltee. Ein großes Lob gibt es schon einmal, weil der Tee tatsächlich zu 95% aus Apfelstücken besteht und nicht auf andere unnötige Füllstoffe zurückgegriffen wird. Leider folgt an zweiter Stelle allerdings auch schon das Aroma. Die saure Note bekäme man bestimmt auch mit natürlichen Zutaten wie Zitronenstücken hin. :/

Wie man sieht, ist wirklich nur Apfel enthalten. Geruchstechnisch ähnelt es ein wenig getrockneten Apfelringen, nur in sauer.


Der fertige Tee hat eine sehr hellgelbe, fast durchsichtige Farbe und schmeckt sehr intensiv nach Apfel. Ein winziger Löffel Honig rundet das Aroma perfekt ab und sorgt für Genuss an warmen wie an kalten Tagen. Trotz der Aromen sehr lecker!
100g kosten 2,50€.

Ich bedanke mich bei Tee-Versandhandel.com für das tolle Testpaket und den netten Kontakt. Abschließend bleibt zu sagen, dass alle Teesorten sehr, sehr lecker waren, bis auf Quelle des Glücks aber stark von Aromazusätzen leben.
 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |