Sonntag, 17. April 2016

Produkttest Horbacher Mühle Zitronenschnitten & Mehrkornbrot

Wer schon einmal selbst Brot gebacken hat, weiß dass es viel besser schmeckt als das Fertigbrot im Laden. Er weiß aber auch, mit was für einem Aufwand das Backen verbunden sein kann! Wer fertige Mehlmischungen in hoher Qualität sucht, wird im Mühlenlädchen der Horbacher Mühle garantiert fündig.
Als familiengeführte Mühle mit Tradition wird das Getreide ganz ohne Schnick-Schnack schonend zu Mehl gemahlen. Auf Zusatzstoffe und Enzyme wird hierbei ganz bewusst verzichtet. Um die hohe Qualität des Getreides zu gewährleisten, wird aus ausschließlich von Landwirten aus der Region bezogen. Für das Dinkelmehl wird sogar ausschließlich das "Franckenkorn", ein sogenanntes Urkorn, verwendet.
Im Mühlenlädchen gibt es jedoch nicht nur Mehl, sondern auch Backmischungen, Schrot, Saat, Getreide (Körner), Nudeln, Müsli, Senf, Honig, Backzubehör, Backzutaten und vieles mehr.


Ich bekam gleich 2 Backmischungen zum Testen.  Diese sind jeweils in Kraftpapiertüten mit Pergamenteinsatz verpackt, sodass sogar auf unnötigen Plastikmüll verzichtet wird. Anbei lag noch ein kleines Infoheft, dass erklärt, welche Mehlsorten für welche Gebäckarten geeignet sind. Die Tabelle ist gleich an den Kühlschrank gewandert, da ich beim Backen gerne mal etwas vom Rezept abweiche und somit noch besser experimentieren kann!


Das Mehrkornbrot ist ein besonders vollwertiges und saftiges Brot. Es lässt sich leicht zubereiten und ist auch für Brotbackautomaten geeignet.
Zu der Backmischung müssen sie lediglich noch 700-600 ml lauwarmes Wasser, je nachdem ob Sie das Brot in einer Form ausbacken oder freischieben möchten, hinzugeben. Eine ausführliche Anleitung mit Tipps finden Sie auf der Rückseite der Verpackung.

Das klingt nun wirklich einfach. In einer Packung sind jeweils 1000g enthalten, die für 2 große Brote reichen. Das Kilogramm Backmischung kostet jeweils 3,99€, was für die Qualität fast schon ein Witz ist.


Ein Blick auf die Zutatenliste bestätigt, hier ist wirklich nur drin, was reingehört! Keine Emulgatoren oder sonstiges. Dafür schonmal ein dickes Lob!


Da ich den Teig in einer normalen Springform gebacken habe, ist das Brot etwas kuchenförmig geworden, was dem Geschmack jedoch keinen Abbruch tut. Die angegebenen Backzeiten waren wirklich auf die Minute perfekt und der Teig ist enorm aufgegangen. Eine Hälfte des Brotes wurde gleich an eine Freundin weitergegeben, da wir sonst die nächsten Wochen nichts anderes essen würden! ;)


Am aufgeschnittenen Brot sieht man, dass es richtig schön locker und luftig geworden ist. Die Kruste ist genau richtig, nicht zu dick und richtig knusprig! Normalerweise mäkelt mein Freund immer etwas, wenn es "nur" Brot zum Abendessen gibt, aber diesmal wurde mehrfach Nachschub geordert und das Frühstück auch gleich noch eingepackt. ;) Ich kann die Brot-Backmischungen wirklich nur empfehlen. Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht und der Geschmack lässt jedes Supermarktbrot grau aussehen. Das wird definitiv nicht unsere letzte Backmischung der Horbacher Mühle gewesen sein!


Mmm...lecker! Davon können wir einfach nicht genug bekommen. Die Zitronenschnitten sind dank der Backmischung schnell gemacht und ist ausreichend für ein ganzes Backblech. Hergestellt ist es nur mit hochwertigen und frischen Zutaten wie frisch gemahlenem Dinkelmehl Type 630, Reinweinstein Backpulver und Bourbon-Vanillezucker.

Eigentlich backe ich ja grundsätzlich ohne Backmischungen, da ich die meisten a) wegen meiner Laktoseintoleranz nicht verwenden kann, und es b) einfach viel mehr Spaß macht, die Zutaten selbst zusammenzumischen. Manchmal soll es aber doch einmal schneller gehen, da kommt mir die Backmischung gerade gelegen.


Auch hier löst die Zutatenliste wieder Begeisterungsrufe aus. Auch die Zutaten, die noch hinzugefügt werden müssen, sind sehr übersichtlich und lassen sich garantiert auch relativ leicht zu einer veganen Variante ummodeln. 


Der Geschmack ist lecker zitronig, ohne jedoch künstlich zu wirken, was zumindest mir bei Fertigmischungen leider oft so vorkommt. Der Kuchen selbst ist schön luftig und leicht und war innerhalb von Minuten vernichtet! ;)

Ich bedanke mich bei der Horbacher Mühle für die Kooperation und kann die Backmischungen nur jedem ans Herz legen, der gerne leckere und schnelle Backwerke mag!

1 Kommentar:

  1. Die Brote schmecken wirklich wie fast selbst gebacken
    LG Leane

    AntwortenLöschen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |