Samstag, 12. März 2016

Shopvorstellung DaWanda Bloos Kosmetik

Seit 2009 betreibt Susanne Bloos ihren eigenen Onlineshop Bloos Kosmetik, der auch auf  DaWanda vertreten ist. Dort findet man alles zum Baden und Duschen, sowie Produkte rund um die Körper- und Gesichtspflege. Es werden ausschließlich pflanzliche Fette und Öle verwendet und sowohl auf den Einsatz von Erdölderivaten, welche in herkömmlicher Kosmetik viel Verwendung finden, als auch seit 2010 auf Palmöl verzichtet. Als Zusätze werden ätherische Öle sowie Kosmetik-Düfte, verschiedene Milchpulver, Honig, Bienenwachs, Seide, Tonerden und einige weitere hochwertige natürliche Stoffe verwendet. Alle Produkte sind frei von Tierversuchen und seit Herbst 2015 auch zu 100% vegan.
Gefärbt werden die Produkte mit Lebensmittelfarben, Tonerden oder für die Herstellung von Naturkosmetik zugelassenen Kosmetikpigmenten.
Das Sortiment wechselt regelmäßig - je nach Saison - es lohnt sich also immer wieder reinzuschauen!


Ich kam in das Vergnügen, gleich alle Bereiche testen zu dürfen (bis auf die Badeprodukte - ich habe keine Badewanne). Süß fand ich auch das Brausepäckchen, da freut man sich gleich noch mehr über das Paket. ;)


Da mich bei Handcremes normalerweise immer die Einziehzeit nervt, hielt sich meine Freude bei diesem Produkt zunächst in Grenzen. Die Bloos Kosmetik Handcreme Samtpfötchen enthält pflegendes Avocado- und Babassuöl, die die Haut optimal schützen. Zusammen mit Urea, Rosenhydrolat und dem Unverseifbaren der Avocado ergibt sich eine nachhaltige Pflege, die dennoch schnell einzieht und keinen Film auf der Haut hinterlässt. Vegan.
Die Samtpfötchen Handcreme zieht jedoch wirklich sehr schnell ein und riecht angenehm dezent nach Avocado. Und bereits nach wenigen Anwendungen erhält man - wie der Name schon sagt ;) - Samtpfötchen. Ich bin wirklich sehr positiv überrascht und habe sie jetzt immer auf dem Schreibtisch stehen. 50ml kosten 10.50€.


Da ich schon länger um diverse Deocremes herumschleiche, kam die von Bloos Kosmetik natürlich sehr gelegen. Ich habe die Duftrichtung Water Lily erhalten, die blumig-frisch nach Seerosen riecht und somit der ideale Sommerduft ist. Der Duft ist wirklich toll, ich muss immer wieder an der Dose riechen!
Bei den Deocremes handelt es sich um feste Cremes ohne Aluminiumverbindungen, weshalb es anderes als herkömmliche Deos nicht die Schweißbildung unterbindet, sondern lediglich die unangenehmen Gerüche. So werden wichtige Körperfunktionen nicht beeinträchtigt und man riecht trotzdem den ganzen Tag gut.


Die Wirkung kann ich nur bestätigen, selbst abends konnte man den Seerosenduft noch etwas an mir riechen. Mein Freund hat sogar gefragt, ob ich ein neues Parfum trage.
50g kosten 8,50€, da man jedoch pro Achsel nur eine erbsengroße Menge benötigt, kommt man damit locker mehrere Monate hin. Und wenn man die Arbeit, die hinter handgefertigter Kosmetik steckt, mit einberechnet, ist dies wirklich ein sehr guter Preis.
Momentan gibt es die Deocreme noch in den Duftrichtungen Flower Power, Pur, Take Care, Shangri La und Geisha (ein Unisex-Duft, also auch etwas für unsere lieben Männer).


Mit festem Shampoo kann man mich auch immer begeistern und Lavaerde findet mein Körper sowieso genial. Also kann das Bloos Kosmetik Shampoo Lavaerde eigentlich nichts falsch machen.
Die Anleitung hat mich jedoch zunächst etwas irritiert: Festes Shampoo mit Lavaerde, Meersalz und mildem Tensid für feines Haar. Rosmarin und Teebaumöl regulieren die Sebumproduktion. Streichen Sie das Shampoo einige Male über das nasse Haar und shampoonieren dann wie gewohnt. Vegan."
FEINES HAAR?? Bei meinen Locken? Ich bin doch nicht wahnsinnig, die explodieren damit doch bestimmt...
Nachdem ich dann aber einmal daran geschnuppert hatte, war klar, das muss ich einfach mal ausprobieren. Durch das Teebaumöl fühlt man sich sofort wie im Wellnessurlaub und kann wunderbar entspannen. Beim nächsten Mal Haare waschen wurde die Seife also griffbereit gelegt und gespannt verwendet. Meiner Meinung nach könnte das Shampoo etwas mehr schäumen, verteilen lässt es sich jedoch trotzdem sehr gut. Bereits beim Einshampoonieren spürt man, wie die Kopfhaut sich entspannt. Nach der Reinigung fühlt sich das Haar richtig gut gereinigt an und selbst meine trockenen Spitzen waren beim Kämmen nicht ganz so störrig wie sonst.


Die Smileyaufmachung finde ich echt toll, so bekommt man gleich gute Laune, wenn man morgens verschlafen in die Dusche trottet. Auch nach dem Trocknen fühlen sich meine Haare noch toll an. Volumen habe ich nur am Ansatz bekommen, was mich sehr beruhigt. Eigentlich ist dies auch logisch, da ich mir das Shampoo ja nicht direkt in die Spitzen reibe, manchmal begeistern mich meine Einsichten sogar selbst! ;) 60g kosten 9,50€.


Auch die Lippenpflege kommt mit dem Bloos Kosmetik Lippenbalsam Granatapfel nicht zu kurz. Die Balsame werden aus pflegenden pflanzlichen Fetten und Ölen sowie Zusatzstoffen wie Vitamin E und Panthenol hergestellt. Sie ziehen in die empfindliche Lippenhaut ein und pflegen diese, so dass der Balsam nicht ständig erneuert werden muss.
Das mit dem Erneuern würde ich sofort unterschreiben. Einmal aufgetragen, fühlen sich die Lippen auch Stunden später noch gepflegt und weich an. Der Duft und Geschmack sind ebenfalls überwältigend. Es riecht richtig fruchtig frisch und erinnert mich ein bisschen an die Brauselutscher, die es als Kinder immer gab.


Auch hier wurde auf unnötige Farbstoffe verzichtet und sämtliche Sorten sind vegan. 7g kosten 3,90€. Momentan sind gibt es den Lippenbalsam in den Sorten Veilchen, Geisha, Vanilla, Kiss Me (Pfirsich), Molly (Melone), Kirschkuss, Pflaume, Orangerie, Pharisäer (Kaffee mit Irish Cream) und Pina Colada. Granatapfel wird definitiv nicht die letzte Geschmacksrichtung sein, die bei mir eingezogen ist!


Zum Schluß gab es noch eine Probe von Susannes selbstgesiedeten Seifen in der Sorte Kürbiskuchen. Alle Seifen sind überfettet und enthalten das bei der Verseifung entstehende Glycerin, so dass die Haut bereits bei der Reinigung gepflegt wird - dies wird auch als "rückfettend" bezeichnet. Ich habe die Dusche sowohl zum Händewaschen als auch zum Duschen verwendet und bin begeistert. Meine Beine jucken nach dem Duschen ausnahmsweise mal nicht und der Duft ist dezent aber angenehm. Jetzt duftet nicht mehr nur die Küche nach Kuchen! ;)
100g kosten zwischen 4,50€ und 5,50€. Momentan sind die Sorten Geisha, Kräuter-Schrubb (inklusive Peeling!), Adams Apfel, Garten Eden, Abendglühen, Lilli Lavendel, Aztek, Drachenhort, Drei Könige, Eleganza, Robin Wood, Schneeweißchen & Rosenrot, Sommerfrische und Bleib im Bett erhältlich.

Ich danke Bloos Kosmetik für den tollen Produkttest und kann den Onlineshop wirklich nur jedem empfehlen. Die Düfte und vor allem die Pflegewirkung sind allesamt sehr gut und machen Lust auf mehr.

Habt Ihr denn auch schon etwas auf Eurer Wunschliste stehen? :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |