Dienstag, 8. März 2016

Shoptest Glamstripes.com Nagelschablonen

Heute morgen lag ohne Ankündigung ein kleiner, unschaubarer Briefumschlag bei mir im Briefkasten. Es waren 7 verschiedene Nagelschablonen des Onlineshops glamstripes.com. Freitagnacht hatte ich eine Email geschrieben und heute waren sie schon da. Der Wahnsinn!
Bei Glamstripes handelt es sich um einen Onlineshop für Nagel-, Beauty- und Kosmetikprodukte, wobei das Hauptaugenmerk eindeutig auf Nailart liegt. Es gibt vor allem selbstklebende Nagelfolien, Nagelschablonen und diverse Lacke.
Der Shop ist an sich sehr übersichtlich gestaltet, alles liegt preislich eher im unteren Bereich und dann ist auch noch alles made in Germany.
Bis hierhin bin ich also schon einmal begeistert, werfen wir nun einmal einen Blick auf meine Nagelschablonen.


Es sind jeweils 10 Stück enthalten und ein Päckchen kostet 0,49€. Den Preis finde ich für eine Einmalnutzung vollkommen in Ordnung, wenn man sich überlegt, was man teilweise für Nagelschablonen anderer Marken im Laden zahlt...
So, nun folgt erst einmal eine Bilderflut der Nagelschablonen im Detail!


String of Hearts und Chinese Love.


Flowers und Spiral.






Butterfly und Crosses.



Und zu guter Letzt: Fire Lily.

Da ich heute sowieso meine Nägel neu lackieren wollte, kamen die Folien sehr gelegen. Als erstes musste ich unbedingt die Herzchen ausprobieren, da ich eher auf dezente und kleine Muster auf den Nägeln stehe. Die Anwendung ist denkbar einfach. Wenn man einen Unterlack verwenden möchte, muss dieser bereits vollständig getrocknet sein. Ansonsten sollten die Nägel ebenfalls trocken und vor allem fettfrei sein. Nun positioniert man die Folie an der gewünschten Stelle und klebt sie dann fest auf den Nagel. Es ist ganz wichtig, insbesondere die Ränder des Motivs fest anzudrücken, damit der Lack nicht unter die Folie laufen kann!



Laut Anleitung muss der Lack nur kurz trocknen, bis man die Folie abziehen kann. Was dann passiert, seht ihr bei meinem ersten Versuch...


Das zweite Herzchen erkennt man noch, für den Rest braucht man schon etwas mehr Fantasie...Also noch einmal ablackiert und einen neuen Versuch gestartet. Diesmal hab ich den Lack wirklich sehr lange trocknen lassen, bevor ich die Folie abzog und siehe da...es geht doch!



Das größte Herzchen könnte immer noch schöner sein, aber ich glaube mein Lack war einfach schon etwas zu dickflüssig für Nagelschablonen. Beim nächsten Motiv und einem flüssigeren Lack sah das Ergebnis dann nämlich gleich um Welten besser aus!


Hier ist die Form präzise übertragen worden und nichts verschmiert. Das nächste Mal werde ich die Farbkombi jedoch andersherum lackieren, das sieht bestimmt noch besser aus!

Ich bedanke mich bei glamstripes.net für diesen tollen Produkttest und rate euch wirklich sehr, mal im Shop vorbeizuschauen. Es gibt sooo tolle Nagelfolien, die man frei Hand wahrscheinlich nie so hinbekommen würde!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |