Donnerstag, 7. Mai 2015

Aufgebraucht April 2015

Da ich längere Zeit in einer Parfümerie/Drogerie gearbeitet habe, stapeln sich auch bei mir die Beauty-Produkte. Da ich die Sachen jedoch gerne aufbrauchen würde, bevor sie kippen, versuche ich momentan zunächst einmal angefangene Produkte zu leeren. Nichtsdestotrotz beschränke ich mich auf normale Mengen und kippe nicht literweise Duschgel in den Abfluss, nur um es leer zu bekommen!

Aber hier erst einmal ein Überblick. Ist recht viel für einen Monat, wie ich finde. Die meisten Produkte waren jedoch auch schon fast leer oder eben Proben.






Bis auf den Mascara handelt es sich fast ausschließlich um Produkte, bei denen ich mir dachte: "Gott sei dank, dass das endlich leer ist." Meine Reviews werden also hoffentlich nicht immer so negativ ausfallen!

Fangen wir doch einmal mit der Haarpflege an:


Lush American Cream Conditioner: Da meine Haare leider sehr, sehr zickig sind, habe ich mir zunächst einmal nur die 100ml Flasche geholt. Den Duft finde ich einfach himmlisch, er haftet wirklich bis zum nächsten Mal Waschen in den Haaren. Ich wurde sogar in einer übelsten Raucherkneipe gefragt, wie ich es schaffe, dass meine Haare immer noch gut riechen!! Leider ist der Conditioner bei weitem nicht stark genug für meine Haare, so dass er nicht nochmal in meinem Einkaufskorb landen wird. Kein Nachkaufprodukt!

Alterra Feuchtigkeitsshampoo Bio-Granatapfel und Bio-Aloe Vera: Mein absoluter Dauerrenner bei Shampoo. Meine Kopfhaut fühlt sich danach gereinigt an und juckt fast gar nicht mehr. Auch sind meine Haare nach dem Waschen nicht mehr ganz so kraus, wobei ich auch die passende Spülung und Kur benutze! Nachkaufprodukt!

alverde Repair-Haarbutter Avocado Sheabutter: Das schlimmste Haarpflegeprodukt, dass ich jemals gekauft habe. Ich finde den Geruch einfach nur schrecklich und meine Haare sahen danach jedesmal wie angeklatscht aus. Benutz ich jedoch nur ganz wenig von der Haarbutter, bemerke ich keinen Pflegeeffekt mehr, die Aufgabe wurde also leicht verfehlt. Allgemein kann ich mit alverde-Haarprodukten absolut nichts anfangen, wobei ich sämtliche Hautprodukte top finde. Kein Nachkaufprodukt!

Lush Retread Conditioner: Laut der Lush-Verkäuferin der stärkste Conditioner im Hause Lush. Konnte mich leider auch nicht überzeugen, ohne Kur im Anschluss habe ich keine Chance meine Haare auch nur annähernd in den Griff zu bekommen. Aber wie immer bei Lush Hammerduft.  Kein Nachkaufprodukt!




Cadeavera Hornhaut Reduziercreme: Also von einer "intensiven Pflege bei Hornhaut" habe ich nicht viel bemerken können. Da schafft die normale Handcreme, die ich mittlerweile zweckentfremde, um Längen mehr! Leider auch Kein Nachkaufprodukt!

Balea Klärendes Gesichtswasser mit Fruchtsäure: Von dem klärenden und verfeinernden Effekt konnte ich leider nichts merken. Ich hatte das Gefühl, das Gesichtswasser bewirkt genau gar nichts, was das angeht. Jedoch hat meine Haut kaum noch gefettet, was ja schonmal ein Fortschritt ist. Und ich liebe den frischen Duft, da wird man morgens gleich wach beim Benutzen. Mal sehen...

Dr. Hauschka Gesichtsöl: Vor dieser Probe wusste ich noch nicht einmal, dass es so etwas wie Gesichtsöl gibt, geschweige denn, dass es bei fettender Haut förderlich sein könnte. Habe es immer nur abends benutzt, da es mir tagsüber dann doch zu reichhaltig war, aber meine Haut fühlt sich morgens immer super an. Das Öl sorgt an den richtigen Stellen für genau die richtige Menge an Feuchtigkeit.  Nachkaufprodukt!

Rival de Loop Revital Q10 Lifting Serum: Hatte das Serum irgendwann mal in einer Box und habe es eigentlich nur benutzt, weil ich keine andere Feuchtigkeitscreme mehr hatte. Über die Liftingwirkung kann ich leider nicht viel sagen, da ich mit solchen Problemen noch nicht zu kämpfen habe. Die Feuchtigkeitswirkung ist jedoch super. Ich hatte nach Benutzung nur leider oft das Gefühl, dass meine Haut irgendwie klebt. Mal sehen...

Lush Aqua Marina Gesichtsreiniger: Zunächst stand ich den enthaltenen Algen etwas skeptisch gegenüber, nach dem ersten Gebrauch war jedoch klar: Muss ich haben! Die Haut fühlt sich richtig frisch, gereinigt und geklärt an und das bereits nur nach dem Reinigen. Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, wird aber ja wieder mit abgewaschen.  Nachkaufprodukt!

The Body Shop Satsuma Body Sorbet: Die Probe gab es beim letzten Einkauf dazu. Der Duft ist himmlisch. Ich frage mich, wieso ich an der Sorte bisher immer einfach so vorbeigelaufen bin. Leider war aber so wenig enthalten, dass es noch nicht einmal für beide Beine gereicht hat. Nach 5 Minuten dachte ich mir bereits, wo ist der Duft und die Feuchtigkeit hin. Wird wenn als Body Butter nachgekauft. Mal sehen...





Rival de Loop Clear-Up Strips (2x) & Balea Soft&Clear Anti-Mitesser Facestrips: Ich schwöre auf Clear-Up Strips! Meine Haut ist danach endlich wieder halbwegs glatt und rein und der Effekt hält auch mehrere Tage an. Bin hierbei nicht so wählerisch was die Marke angeht. Je nachdem wo halt gerade eingekauft wird. ;) Nachkaufprodukt!

L'oreal Skin Perfection Feuchtigkeitspflege (3x): Habe die Proben bei einem Produkttest von L'oreal bekommen, fand sie jedoch absolut grauenhaft. Meine Haut war innerhalb weniger Tage total unrein und fühlte sich einfach nur zugeklatscht und verklebt an. Nie wieder!  Kein Nachkaufprodukt!


Nivea Cellular Perfekt Skin Tagesfluid LSF 15: Die Creme verändert beim Auftragen auf magische Weise den Farbton und wird somit zu einer leichten BB-Cream. Pflegt, kaschiert, sorgt für Feuchtigkeit! Nachkaufprodukt!

Merz Reinigende Maske Weiße Tonerde & Zink: Meine Geheimwaffe bei unreiner Haut: Tonerde. Hilft gegen alles. Mir persönlich hat diese Maske aber zu wenig Feuchtigkeit gespendet, ich bin jetzt bei Luvos hängengeblieben. Mal sehen...

Balea Anschmiegsame Reinigungstücher mit erfrischendem Grapefruit-Duft: Ich benutze Abschminktücher eigentlich immer nur für das Augen-Make-Up und diese halten, was sie versprechen. Man bekommt selbst starkes Party-Make-Up, sowie wasserfesten Mascara ab. Und der Grapefruitduft macht die Sache natürlich noch besser.   Nachkaufprodukt!

Artdeco Vintage Glamour Mascara: Mein treuer Begleiter im letzten Jahr. Damit bekommen Wimpern selbst ohne Zange einen tollen Schwung und halten den ganzen Tag. Und er war sehr freundlich zu meinen allergiegeplagten Augen. Leider, leider war er aus einer LE und ist nicht mehr erhältlich. :( Nachkaufprodukt!

Bleu de Chanel: Ich bin immer noch nicht sicher, ob ich nicht aus Versehen eine Männerprobe erwischt habe. Auf der Sprühflasche selbst steht nichts. Mir persönlich viel zu maskulin und aufdringlich.   Kein Nachkaufprodukt!

Isana Nagellackentferner Acetonfrei: Dass Nagellackentferner nicht gerade rosig riecht, ist sicherlich keine Neuheit. Ich hatte jedoch noch nie einen Entferner, der so bestialisch gestunken hat. Er entfernt zwar jeden Nagellack, aber das rettet ihn bei dem Gestank auch nicht mehr. Kein Nachkaufprodukt!


So, jetzt ist wieder Platz in der Kiste und der Spaß geht wieder von vorne los. Benutzt ihr denn auch Produkte aus meiner Liste, oder habt ihr gar ganz andere Erfahrungen damit gemacht? 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Copyright © Annikas Testhöhle | Theme by Neat Design Corner |